Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom August, 2017 angezeigt.

Was bewirkt ein Blog?

Der Blog ist das Medium der Zukunft und das Internet mit seinen unzähligen Angeboten wird eines Tages dafür sorgen, dass man Bücher nur noch im Museum bestaunen kann. Herr Gutenberg wird sich im Grabe umdrehen, aber auch seine Erfindung hat ein Verfallsdatum. Vielleicht erst in 100 Jahren oder später, aber es wird der Moment kommen.

Doch welchen Wert hat ein Blog? Würde ich ein Buch über die Fake-Methoden "Osteopathie" und "Craniosacrale Therapie" schreiben, es würde meinem Anliegen eine um Potenzen höhere Seriosität verleihen. Ein Blog ist halt kurzlebig, gedrucktes Papier ist es nicht. Wie sagt man so schön? Papier ist geduldig. Und ein Blog entzieht sich jeglicher Kontrolle, kein Querlesen, kein Redigieren, kein Verleger, keine Redakteure, kein Lektor die einem dazwischenfunken können. Der Vorteil ist, ich kann schreiben wie ich will und was ich will. Ein Hoch also auf die vielfältigen Ausdrucksmöglichkeiten und die nicht hoch genug zu schätzende Meinungsfreiheit…

Irreführende Werbung als "staatlich anerkannter / geprüfter Physiotherapeut" oder mit "Staatsexamen" *

Irreführende Werbung als "staatlich anerkannter /geprüfter Physiotherapeut" Der Beruf des Physiotherapeuten ist im Physiotherapeutengesetz und durch die Ausbildungs- und Prüfungsordnung geregelt. Als Gesundheitsberuf bzw. Medizinalfachberuf steht er unter besonderer staatlicher Kontrolle genauso wie z.B. der Beruf des Arztes oder des Rechtsanwaltes, allerdings mit einem ganz wichtigen Unterschied, dass die beiden zuletzt genannten Berufe durch öffentlich-rechtliche Anstalten, den Berufskammern kontrolliert, vertreten und reguliert werden, während der Physiotherapeut "nur" durch verschiedene Berufsverbände vertreten ist. Das führt manchmal zu unterschiedlichen Rechtsauffassungen, die - wie im folgenden Beispiel - sich mitunter haarsträubend diametral gegenüberstehen. In der vom jeweiligen Gesundheitsamt ausgestellten Berufsurkunde steht eindeutig die Berufsbezeichnung: "Physiotherapeut/in" oder vor 1994 die Bezeichnung "Krankengymnast/in" - ohne w…